Ein Jahrzehnt

kundenspezifischer Service​

GEVA automation...

… startete die langjährige Unterstützung der voestalpine Gruppe mit der Unterstützung auf der Ofenseite. Weitere Unterstützung folgten mit einzelnen, speziefischen Verbesserungs-Paketen. Nachdem ein tiefes Vertrauen in Qualität und Service etabliert waren wurde GEVA mit kompexeren, aufwendigeren Projekten versehen was bis hin zur Einführung einer umfassenden Automation für ein Schienenwalzwerk führte.

Eckpfeiler unserer Partnerschaft:

( 1 ) Ein Prototyp zur Automation für das neue Schienen Transport System wurde benötigt. Die beauftragte Firma hierzu wurde nach einer 3 monatigen Projektphase den Anforderungen nicht
gerecht. GEVA automation wurde um Hilfe gebeten. GEVA entwickelte den Prototypen funktionsfertig innerhalt 10 Tagen! Eine knifflige Aufgabe konnte gelöst werden. Vertrauen wurde gewonnen. Ein Startpunkt einer langjährigen, anhaltenden Partnerschaft

( 2 ) Voestalpine hatte Pläne für eine neue Produktionsstätte. Hierzu wurden Ausschreibungs-Unterlagen mit kompletten Funktionsbeschreibungen ausgegeben. Während der Angebotsphase
revidierte GEVA die Funktionsbeschreibung um einen praktikableren Ansatz anzubieten. Voestalpine wählte das verbesserte Konzept, trotz Mehrkosten und entschied sich für GEVA als Partner. Die erfolgreiche Implementierung rechtfertigte das Vertrauen.

“Wo immer es ein Problem gab und gibt, das kompliziert, umfangreich, aufwendig und technisch anspruchsvoll ist und keine klare Lösung erkennbar ist – GEVA automation ist unser bevorzugter Partner.“
Dipl-Ing Norbert Köck, Head of Capital Projects Department, voestalpine