Onesteel

MIT HILFE KONTINUIERLICHER VERBESSERUNGEN ZUR LANGFRISTIGEN PARTNERSCHAFT 

GEVA automation wurde von ONESTEEL zum ersten mal 1998 mit einem Auftrag einer Machbarkeitsstudie versehen, als die Firma noch unter dem Namen Smorgon Steel operierte.  Zehn Jahre später wurden unter anderem weitere Studien durchgeführt – in Zusammenarbeit mit BSE Walzwerks-Beratung. In der Zeit dazwischen wurde eine Vielzahl an kleinen, werthaltigen Prozess-Packeten entwickelt und implementiert, die zu weiteren Verbesserungen der Effizienz geführt hatten.

Im Jahre 2013 wurde die GEVA automation dann konsequenterweise mit der Installation einer komplett neuen Automation für das Stabstahlwerk in Laverton/ Australien beauftragt. 2014 erhielt die GEVA automation eine zweite Bestellung einer komplett neuen Automation für das Walzdrahtwerk ebenfalls in Laverton/ Australien.

OST Waratah Stabstahlwalzwerk – Beispiel zu Verbesserungen:

Schritt 1: Finishing End Leistung mit bestehender Automation wurde gesteigert um 9%
Schritt 2:  Die Ersatzinvestition der Automatisierung führte zu einer Steigerung der Leistung um weitere 29%
Gesamt: Leistungssteigerung um 41% (!) ohne Veränderungen in der Mechanik

Weitere, ausführlichere Informationen zum Herunterladen als PDF …